Archiv fuer ‘Geschlossene Fonds’

Macquarie Infrastrukturgesellschaft Nr. 3 GmbH & Co. KG

Schadenersatz für Anleger wegen fehlerhafter Beratung 01.09.2014 – In die im Jahr 2006 platzierte Macquarie Infrastrukturgesellschaft Nr. 3 GmbH & Co. KG haben Privatanleger aus Deutschland und Österreich mehr als 158 Mio. € investiert. Der unter anderem von der seinerzeitigen Dresdner Bank AG (heute Commerzbank

weiterlesen

Kanzlei Nittel setzt Ansprüche von Anleger der Macquarie Infrastrukturgesellschaft Nr. 3 durch

Landgericht Karlsruhe verurteilt Sparkasse Karlsruhe zur Rückabwicklung der Fondsbeteiligung Neckargemünd, den 01.09.2014 – Schadenersatz von mehr als 20.000 € muss die Sparkasse Karlsruhe einem Kunden zahlen, dem sie im Jahr 2006 zu einer Beteiligung an der Macquarie Infrastrukturgesellschaft Nr. 3 geraten hat. Das Landgericht Karlsruhe

weiterlesen

Orange Ocean: Totalverlust für Kunden von Volksbanken und Sparkassen

Kanzlei Nittel macht Schadenersatz für Anleger insolventer Orange Ocean Schiffsfonds geltend 27.08.2014 – Schlecht beraten wurden Kunden von Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken, die sich auf Empfehlung ihrer Kundenberater an den vom Emissionshaus Orange Ocean aufgelegten Schiffsfonds beteiligt haben. Die Anleger, die mehr als 70

weiterlesen

MPC-Fonds MS Santa P-Schiffe insolvent

Kanzlei Nittel setzt erfolgreich Schadenersatzansprüche für Anleger durch 27.08.2014 – Rund 86 Mio. € investierten Anleger in den Jahren 2003 – 2005 in den MPC Schiffsfonds MS „Santa-P Schiffe“ mbH & Co. KG. Die Fondsgesellschaft ist mittlerweile insolvent. Für die Anleger ist damit der Totalverlust

weiterlesen

CFB Fonds 168 Twins 2 ( MS Nedlloyd Marita und MS Maersk Nottingham)

26. August 2014 – Fast 59 Mio. € hat die Dresdner Bank AG im Jahr 2008 bei ihren Kunden für den CFB Schiffsfonds 168 Twins 2 eingeworben. Sie beteiligten sich damit an der MS „Nedlloyd Marita“ und der MS „Maersk Nottingham“, zwei 2.556 TEU Vollcontainerschiffen

weiterlesen

MPC Santa P Schiffe 2

Kanzlei Nittel macht Schadenersatz für Fondsanleger gegen Banken und Sparkassen geltend 26.08.2014 – Rund 87 Mio. € investierten Anleger in Jahr 2007 in den Schiffsfonds MPC Santa P Schiffe 2 und beteiligten sich so an den Panamax-Containerschiffen MS „Santa Pamina“, MS „Santa Placida“, MS „Santa

weiterlesen

CFB Fonds 168 Twins 2 – Wurden Anleger getäuscht?

Falschberatung durch Dresdner Bank und Prospektfehler Fast 59 Mio. € Eigenkapital haben Kunden der Dresdner Bank AG im Jahr 2008 in den CFB Fonds 168 Twins 2 investiert. Sie beteiligten sich damit an der MS „Nedlloyd Marita“ und der MS „Maersk Nottingham“, zwei 2.556 TEU Vollcontainerschiffen der Sub-Panamax-Klasse.

weiterlesen

CFB Fonds 166 Twins 1 – Sind die Anleger Opfer eines Betrugs geworden?

Falschberatung durch Dresdner Bank und Prospektfehler 17. Juni 2014 – Rund 59 Mio. € Eigenkapital haben Commerzbank-Kunden im Jahr 2008 in den CFB Fonds 166 Twins 1 investiert. Sie beteiligten sich damit an der MS „Nedlloyd Adriana“ und der MS „Nedlloyd Valentina“, zwei 2.556 TEU Vollcontainerschiffen der Sub-Panamax-Klasse.

weiterlesen

IVG Euroselect 14 The Gherkin – Der befürchtete Totalschaden ist eingetreten

17. Juni 2014 – Das Drama um den Fonds IVG Euroselect 14 „The Gherkin“ geht weiter. Nachdem die Gesellschaft über Jahre hinweg die in den Verträgen mit den finanzierenden Banken vereinbarte loan-to-value-Klausel verletzt hat, hat das Bankenkonsortium um die Bayerische Landesbank die Kredite fällig gestellt

weiterlesen

Falsch beraten durch die Apotheker- und Ärztebank: MPC MS Santa-B Schiffe

Kanzlei Nittel gewinnt Schadenersatzklage für Fondsanlegerin Weil sie in der Osnabrücker Filiale der Deutschen Apotheker- und Ärztebank hinsichtlich einer Beteiligung am MPC-Fonds MS Santa-B Schiffe falsch beraten wurde, erhält eine Kundin der Bank rund 40.000 € Schadenersatz. Dies entschied jetzt das Landgericht Osnabrück (Urteil vom

weiterlesen
Seite 3 von 4312345...102030...Letzte »

Ihre Anlegerkanzlei

Diese Seite bookmarken bei:

Google Yahoo Digg Folkd Reddit Webnews

Archiv